Aktuelles




14.01.2016

Spieleabend

Wer hat Lust, mit uns am 26. Februar 2016 ab 19 Uhr einen gemütlichen Spieleabend im evangelischen Gemeindesaal zu verbringen?
Egal ob jung oder alt, ob Kartspiel, Strategiespiel, oder wozu du auch immer Lust hast.
Einfach Spiele mitbringen, Gleichgesinnte finden uns losspielen.
Für Getränke und kleine Snacks wird gesorgt.

Fragen?
Telefon: 06474/881605 - Silke May

Auf einen schönen Abend mit vielen Teilnehmern freut sich der Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Elkerhausen.


14.01.2016

Osterbasteln

Am 12. März um 11:00 Uhr findet im Gemeindehaus Elkerhausen das Osterbasteln statt.
Jeder ist eingeladen.


17.05.2015

Herzlichen Glückwunsch zur Konfirmation!

Am 17. Mai wurden in einem festlichen Gottesdienst in der Elkerhäuser Kirche Hanna Heiger, Nele Ketter, Chiara Hainz und Lucas Hainz durch Pfarrer Martin Frölich konfirmiert. Zwei Wochen zuvor hatten sie sich mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinden Falkenbach, Gräveneck und Wirbelau als im Glauben Unterwiesen vorgestellt.
Ein abwechslungsreiches Konfirmandenjahr ging damit zu Ende, bei dem die Aktivitäten des Konfiprojektes Höhepunkte waren.
Nach ihrer Einsegnung durch Pfarrer Frölich richtete Peter Schamp für den Kirchenvorstand noch einige gute Gedanken an die Konfirmierten und lud sie ein zu weiterem Engagement in ihrer Kirchengemeinde.




03.05.2015

Vorstellung des Konfirmandenjahrgangs 2014-2015

Am Sonntag, dem 03. Mai um 10:30 Uhr, wurden in der katholischen Kirche zu Gräveneck die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Elkerhausen, Falkenbach und Wirbelau vorgestellt.



Die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Elkerhausen: Hanna Heiger, Nele Ketter, Chiara Hainz und Lucas Hainz mit Pfarrer Martin Frölich.


26.04.2015

Wahlergebnis der Kirchenvorstandswahl 2015

Die Namen der gewählten Kandidatinnen und Kandidaten in alpabetischer Reihenfolge:
Name Vorname Straße
Heiger Christiane Baumgarten 8
May Silke Blessenbacher Straße 10
May Walter Am Weißen Berg 7
Piske Manfred Ahornstraße 3
Schamp Peter Fürfurterstraße 11
Steinhauer Kathrin Auf dem Fürfurter Hof 4



Kirchenvorstandswahl am 26. April 2015

Folgende Gemeindeglieder haben sich bereit erklärt, für das Amt eines Kirchenvorstehers zu kandidieren:
- Fürst Ingeborg, Jahrgang 1955,Hausfrau, Hinterstraße 14, Elkerhausen
- Geller Elisabeth, Jahrgang 1952, Nachhilfelehrerin, Fürfurter Straße 5, Elkerhausen
- Heiger Christiane, Jahrgang 1975, Chem. Techn. Assistentin, Baumgarten 8, Elkerhausen
- May Silke, Jahrgang 1972, Erzieherin, Blessenbacher Straße 10, Elkerhausen
- May Walter, Jahrgang 1946, Pensionär, Am Weißen Berg 7, Elkerhausen
- Piske Manfred, Jahrgang 1940, Rentner, Ahornstraße 3, Elkerhausen
- Schamp Peter, Jahrgang 1948, Pensionär, Fürfurter Straße 11, Elkerhausen
- Steinhauer Kathrin, Jahrgang 1983, Verwaltungsfachangestellte, Auf dem Fürfurter Hof 4, Fürfurt


11.01.2015

Neujahrsempfang der Evangelischen Kirchengemeinde


Im Anschluss an den ersten Gottesdienst im neuen Jahr hatten die Gottesdienstbesucher Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen und Begegnungen. Angeregt wurden die Ereignisse des Gemeindelebens aus dem zurückliegenden Jahr besprochen. Im Ausblick auf das neue Jahr fand die anstehende Kirchenvorstandswahl am 26. April 2015 großen Gesprächsbedarf.
Der Kirchenvorstand bewirtete die Gäste mit Getränken und Gebäck.


24.12.2014

Gottesdienst mit Krippenspiel an Heiligabend



Unter dem Motto: "Die Reise mit der Zeitmaschine" stand das diesjährige Krippenspiel in der gut gefüllten Elkerhäuser Kirche. In diesem Krippenspiel unterhalten sich zwei Kinder darüber, was man sich zu Weihnachten schenkt und warum Kinder zu diesem Fest überhaupt Geschenke bekommen. Mit einer selbst gebastelten Zeitmaschine drehen sie die Zeit zurück und treffen dabei zunächst auf den Herold des römischen Kaisers und später auf Maria und Josef, die gerade dabei sind, eine Herberge zu suchen. So lernen sie die Hintergründe des Festes kennen. "Jetzt weiß ich, warum wir uns an Weihnachten was schenken: Wir freuen uns, dass Jesus für uns geboren ist. Und, um anderen diese Freude weiterzugeben, schenken wir ihnen auch heute noch etwas". Es war schon eine originelle Idee, die die Kinder mit den Helferinnen (Claudia Jung und Jennifer Tamme) in etlichen Proben bis zur Aufführungsreife umgesetzt hatten. Mit Texten, Liedern und Instrumentalmusik (Markus Schäfer) war das Stück aufgelockert worden.
Durch das Vortragen von bekannten weihnachtlichen Chorälen wurde der Gottesdienst von der Blaskapelle Raubritter musikalisch ausgeschmückt. Nach dem Gottesdienst konnten die Kinder und alle Gottesdienstbesucher das "Friedenslicht aus Bethlehem" mit nach Hause nehmen.




06.12.2014

Zum Gottesdienst kam der Nikolaus



Pünktlich zum Nikolaustag erschien in der Elkerhäuser Kirche auch wieder der Nikolaus.
Bevor jedoch die Kinder den Nikolaus begrüßen konnten, wurde noch ein Kind getauft und somit in unsere Kirchengemeinde aufgenommen.
Anschließend erzählte Pfarrer Martin Frölich in einem kindgerechten Gottesdienst den Kindern und ihren Angehörigen die Legende, die sich um den früheren Bischof im türkischen Myra rankte. Als der Nikolaus plötzlich durch die hintere Tür die Kirche betrat, wurde er von den Kindern mit einem Lied begrüßt. Alle Kinder erhielten vom Nikolaus ein kleines süßes Geschenk. Nach der Bescherung begleiteten die Kinder den Bärtigen hinaus aus der Kirche, wo eine Kutsche mit Pferden auf ihn wartete. Mit freudigem "HoHo" verschwand er in der Nacht.




30.11.2014

Konzert mit Violine und Orgel

Der Weihnachtsmarkt in Elkerhausen wurde diesmal durch ein Konzert des Duos Colla Parte in der evangelischen Kirche eröffnet. Das Duo Colla Parte besteht aus Viola Wallbrecht (Dresden, Violine) und Pfr. Martin Frölich (Gräveneck, Orgel) und brachte Werke von Corelli, Veracini, Sigfrid Karg-Elert, William Lloyd-Webber sowie eine eigene Komposition zu Gehör: Die sieben "Ich-bin-Worte" Jesu aus dem Johannes-Evangelium. Zwischen den Stücken las Pfr. Frölich besinnliche Texte vor. Als Zugabe spielte das Duo ein Abendlied von Rheinberger.
09.11.2014

Sankt Martin in Elkerhausen



Nach einem, von Prädikant Edmund Faust gehaltenen Gottesdienst in der Elkerhäuser Kirche zogen dann zahlreiche Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden sowie ihren Laternen in einer großen Runde durch das Dorf um so Licht in die Welt zu bringen. Die Freiwillige Feuerwehr sorgte dabei für einen sicheren Verlauf des Martinszuges. Auf dem Vorplatz des Evangelischen Gemeindehauses wurden die Teilnehmer von einem wärmenden Martinsfeuer begrüßt. Im Gemeindehaus gab es Getränke, Würstchen und natürlich auch WECKMÄNNER. Die Mitglieder des Kirchenvorstandes hatten dies alles in bewährter Weise organisiert.


17.10.2014

Gemeindebrief Nov-Jan2015 (download)


14.09.2014

Pfarrer segnet Goldkonfirmanden

Rast und Standortbestimmung auf dem Lebensweg!
Mit einem festlichen Abendmahlsgottesdienst wurde am 14. September die Goldene Konfirmation für die Konfirmandinnen und Konfirmanden des Konfirmandenjahrgangs 1964 in der Elkerhäuser Kirche gefeiert. Pfarrer Frölich erinnerte in seiner Predigt an Stationen im Leben der Konfirmationsjubilare und an Personen, denen man auf seinem Lebensweg begegne und die prägend für die weitere Entwicklung sind. Er stellte aber auch heraus, dass besonders an den Übergängen des Lebens sich immer wieder Gottes Treue bewährt habe. Der Tag der Goldenen Konfirmation sei eine Möglichkeit, auf das bisherige Leben zurück zu blicken, um dann beherzt nach vorne weiter zu schreiten. Der Gottesdienst wurde vom Frauenchor Heimatklang mit den Liedern "Mit dem Herrn fang alles an" und "Segne und behüte uns durch Deine Güte", festlich umrahmt. Vom Kirchenvorstand sprach Peter Schamp ein Grußwort.

Goldene KonfirmandInnen waren an diesem Tag: Reinhold Haak, Heinz Weber, Paul Weber, Roswitha Stotz geb.Schmidt, Brigitte Krämer geb.Bausch und Brigitte Ludwig geb.Kleinmichel.